Wissenswertes zum Thema Markise für den Balkon

Herzlich willkommen auf meinem neuen Blog zum Thema Interior Design. Hier werde ich euch regelmäßig über Neuheiten und schöne Dinge für euer Zuhause informieren. Ich mag einen individuellen und hochwertigen Einrichtungsstil. Nicht immer es einfach, dafür schöne und einzigartige Stücke zu finden, deshalb möchte ich hier meine Erfahrungen mit euch teilen. Ich werde euch immer wieder Tipps und Quellen für wunderschöne Sachen geben. Schönes muss dabei natürlich nicht immer teuer sein. Ich werde euch Shops und Händler vorstellen. Außerdem werde ich euch zeigen, wie ich verschiedene Stile miteinander kombiniere. Vielleicht habt Ihr ja noch den ein oder anderen Tipp für mich. Ich freue mich über einen regen Austausch. Viel Spaß auf meinem Blog und alles Liebe.

Wissenswertes zum Thema Markise für den Balkon

28 September 2020
 Kategorien: Innenarchitektur, Blog


Viele Menschen verbringen im Sommer gerne ihre Freizeit im Freien. Doch gerade bei starken Sonnenstrahlen wird gerne mal ein schattiges Plätzchen gesucht. Für die Terrasse oder den Balkon schaffen sich deshalb viele eine Markise an. Die Markise hat dabei gleich mehrere Vorteile. Sie ist nicht nur der ersehnte Schattenspender, sondern ebenso ideal, um schlechtes Wetter abzuweisen und schädliche UV-Strahlen abzuschirmen. Aufgrund ihrer Beliebtheit findet man deswegen im Handel viele unterschiedliche Modelle.

Sehr beliebt sind vor allem sogenannte Gelenkarmmarkisen. Sie sind preiswert und leicht zu bedienen. Über manuelles Kurbeln wird ein Markisentuch über zwei Gelenkarme aus einer Vorrichtung ausgefahren. Anschließend hängt es frei über dem Balkon. Auf ähnliche Weise funktioniert die Kassettenmarkise lediglich mit dem Unterschied, dass das Tuch und Gelenkarme sich in einem kassettenartigen Gehäuse befindet. Dadurch ist alles optimal gegen Witterung geschützt und Rost bleibt fern. Eine andere Variante sind Halbkassetten- oder Hülsenmarkisen. Auch hier wird ein Gehäuse verwendet, allerdings wird nur das Markisentuch eingefahren und die Gelenkarme sind nach außen frei.

Bei der Markise für den Balkon sollte man aber nicht nur auf das Modell achten. Ebenfalls das verwendete Material des Markisentuches kann wichtig sein. Dabei wird der Lichtschutzfaktor des Textilen über den UPF-Wert ermittelt. Die Abkürzung UPF steht für Ultraviolet Protection Factor und kann etwa mit dem Schutzfilm von Sonnencreme verglichen werden. Je höher der Wert, desto mehr Schutz wird gewährleistet. Des Weiteren ist es ratsam, einen möglichst hellen Stoff zu nutzen, da dunklere Textilien in der Regel stärker die Strahlungen absorbieren. Weitere Merkmale, anhand derer man einen guten UV-Schutz erkennt, sind eine CE-Kennzeichnung oder eine UV Standard 801-Zertifizierung. Diese Siegel garantieren eine getestete Qualität nach DIN-Norm.

Wer gerne etwas Modernes möchte, kann natürlich jede Markisenart technisch konfigurieren lassen. So wird oft eine Markise für den Balkon mit Fernbedienung angeboten. Durch Knopfdruck lässt sich die Markise dann bequem Ein- und Ausfahren. Sollte doch einmal ein Defekt an der Technik auftreten, kann die Markise durch eine Notkurbel manuell gesteuert werden. Darüber hinaus ist es möglich, die Markise per Zeitschaltuhr programmieren zu lassen, sodass sie nur an bestimmten Uhrzeiten bewegt wird. Praktisch sind zudem eingebaute Sensoren, die automatisch erkennen, wenn es dunkel wird und die Markise entsprechend in den Ausgangszustand einfahren. Bei technischen Anlagen empfiehlt es sich außerdem, diese in regelmäßigen Abständen zu reinigen und warten zu lassen, damit alles reibungslos funktioniert.

Möchte man sich also eine Markise für den Balkon, bspw. von Gerken & Sohn, anschaffen, hat man die Qual der Wahl. Von günstig bis teuer hat man ein riesiges Segment. Lediglich auf ein paar Qualitätsmerkmale ist zu achten, um die freie Zeit im Schatten genießen zu können.

über mich
Interior Design -Tipps und Tricks für ein schönes Zuhause

Herzlich willkommen auf meinem neuen Blog zum Thema Interior Design. Hier werde ich euch regelmäßig über Neuheiten und schöne Dinge für euer Zuhause informieren. Ich mag einen individuellen und hochwertigen Einrichtungsstil. Nicht immer es einfach, dafür schöne und einzigartige Stücke zu finden, deshalb möchte ich hier meine Erfahrungen mit euch teilen. Ich werde euch immer wieder Tipps und Quellen für wunderschöne Sachen geben. Schönes muss dabei natürlich nicht immer teuer sein. Ich werde euch Shops und Händler vorstellen. Außerdem werde ich euch zeigen, wie ich verschiedene Stile miteinander kombiniere. Vielleicht habt Ihr ja noch den ein oder anderen Tipp für mich. Ich freue mich über einen regen Austausch. Viel Spaß auf meinem Blog und alles Liebe.

Suche
Archiv